AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

Christ-Demokraten + Christ-Soziale:     296.000 Tote p.a. vermeidbar ?!

 

Gesendet: Sonntag, 24. Mai 2020 um 22:16 Uhr
Von: gerhard.tummuseit@gmx.de
An: info@Bundestag.de, Bundesrat@Bundesrat.de,                                                                        "CDUCSU- Bundestagsfraktion"  fraktion@cducsu.de
Cc: info@Katholisch.de, info@bund.feg.de, info@EKD.de, info@selk.de,                                     "Redaktion ARD Hauptstadtstudio" <kontakt@ard-hauptstadtstudio.de>, "Die WELT Redaktion" <redaktion@welt.de>, "Redaktion BERLINER KURIER" <leser-bk@dumont.de>, "Redaktion Berliner Bildzeitung" <Berlin@Bild.de>, "Redaktion Berliner Morgenpost" <redaktion@morgenpost.de>, "Redaktion Politik Tagesspiegel" <Politik@Tagesspiegel.de>, "Redaktion Süddeutsche Zeitung" <redaktion@sueddeutsche.de>, "Redaktion FOCUS" <redaktion@focus.de>, info@vgsd.de, "Michael Ballweg QUERDENKEN 711" <michael.ballweg@querdenken-711.de>, "ZDF zweites Deutsches Fernsehen Redaktion" <info@zdf.de>, "Claudine Nierth Mehr Demokratie e.V." info@mehr-demokratie.de


Betreff: Tod von 296.000 MitMenschen vermeidbar? Nachtrag zum ‘Offenen Emailbrief       an CHRIST-Demokraten + CHRIST-Soziale: wollen Sie als CORONA-gekrönte Häupter in die Geschichte der Menschheit eingehen oder in alle Ewigkeiten als Könige + Priester Gottes'

 

Sehr geehrte RegierungsVerantwortliche, sehr geehrte Theologinnen & Theologen,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

heute verweise ich als erstes auf die beigefügten 3 Bildanlagen die beklagenswerte

296.000 MitMenschen ausweisen, die im vergangenen Jahr 2019 verstarben

wegen

Abtreibungen[1] als Embryos (101.000),

Zigarren -/Zigarettenkonsums (121.000)  

und durch extremen Alkohol-Genuss (74.000).

 

Wäre der Tod von Zigtausenden vermeidbar gewesen, wenn der Staat seinen

erheblichen Gestaltungsspielraum[2] auf das Gesundheitssystem genutzt haben würde,

wenn Christ-Demokraten & Christ-Soziale  PolitikerInnen

nach dem ‘Gesetz[3] der Liebe‘ gehandelt hätten?

 

‘Aus der Verbindung des Grundrechts[4] auf Leben und körperliche Unversehrtheit mit

dem Sozialstaatsprinzip folgt, dass der Staat verpflichtet ist, ein funktionsfähiges Gesundheitssystem zu errichten. Dabei kommt ihm ein erheblicher Gestaltungsspielraum zu.'

Nutzten die RegierungsVerantwortlichen diesen Gestaltungsspielraum im letzten Jahr,

in den vergangenen 15 Jahren um weit mehr als 4 Million MitMenschen das Leben zu retten?

Ist hingegen der eventuell unverhältnismäßig große Aufwand in der Stilllegung des Öffentlichen Lebens, in der Trennung von Menschen, von Familien, von Völkern & Nationen

und der MaskenPflicht zu RECHTfertigen im Hinblick auf das Corona-Virus?

 

Wie viele MitMenschen verstarben bisher in Relation zu obigen 296.000 MitMenschen in Verbindung mit dem Corona-Virus in Deutschland: 2,768 % !

Die aktuelle Statistik der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen weist mit dem heutigen Tag 8.247[5] Todesfälle in Deutschland aus. Das konnte offensichtlich nicht  verhindert werden, obwohl Sie als RegierungsVerantwortliche extrem engagiert in das normale Alltagsleben eingriffen.

Auf jeden Fall aber hätten sie die Tötung von 101.000 MitMenschen im Wachstumsprozess verhindern können, denn Ärzte[6] für das Leben propagieren seit Jahren:                            ‘Eine tötende und Leben verhindernde Ärzteschaft bedeutet eine tödliche Gefahr für alle Wehrlosen. Approbierte Mediziner, die töten, sich zum Töten hergeben oder vom Töten leben, sehen wir mit Hufeland als „die gefährlichsten Menschen im Staate“ an.‘

 

Wenn Ärzte für das Leben e.V. ‘Approbierte Mediziner, die töten, sich zum Töten hergeben oder vom Töten leben, mit Hufeland als „die gefährlichsten Menschen im Staate“ ansehen‘                  wie sollen wir dann als BundesBürgerinnen & BundesBürger                                                   die ‘Regierungen, Parlamente sowie die Massenmedien‘ betrachten,                                       die diesen ‘Druck auf einen großen Teil der verfaßten Ärzteschaft, der ärztlichen Berufsorganisationen sowie der Dekane, Lehrstuhlinhaber und Lehrer der Medizinischen Fakultäten in den Europäischen Ländern ausübten‘,                                                                       so dass es zu mehr als 100.000 Schwangerschaftsabbrüchen[7] in 2019                                      und weit mehr als 1.500.000 (>1,5 Millionen Embryos) Abtreibungen / Schwangerschafts-Abbrüchen / Tötungen von ungeborenem LEBEN seit 1995 kam?

 

Bitte überdenken Sie Ihre bisherige RegierungsPolitik, insbesondere die Christ-Demokraten + Christ-Sozialen unter Ihnen, denn Sie werden vor Ihrem SchöpferGott Rechenschaft ablegen müssen. Hoffentlich nicht als CORONA-gekrönte-Häupter. Ändern Sie Ihr Regieren!

 

Grüße von Ihrem MitMenschen    Gerhard Tummuseit    -  Berlin, 24.05.20

 

 

D /

   Evangelische Kirche + Katholische Kirche

   + Selbständige Evangelisch-Lutherische  Kirche      

   + Bund der Freikirchen

     

  CDU/CSU-Bundestagsfraktion: fraktion@cducsu.de  

  CDU/CSU im Deutschen Bundesrat: pressestelle@bundesrat.de

  Deutscher Bundestag: vorzimmer.ik6@bundestag.de

  Medien Presse

  VGSD Verband Gründer Selbständige Deutschland

  Querdenken-711.de Michael Ballweg

  Mehr Demokratie e.V.

 

Bildanlagen:                                                                                                                                         1. Abtreibungen/Tötungen von ungeborenem LEBEN: 101.000 MitMenschen in spe              2. Rauchertote p.a. in der Bundesrepublik:                       121.000  MitMenschen                         3. Alkoholtote p.a. in der Bundesrepublik:                          74.000  MitMenschen                      =>     Verstorbene in 2019 mit vermeidbarem Tod?! :   296.000  MitMenschen                      

 

[1] 04.03.20: 101.000 Abtreibungen: https://aerzte-fuer-das-leben.de/neues/aktuell-2020/04-03-20-101000-abtreibungen-zahl-der-schwangerschaftsabbrueche-2019-nahezu-unveraendert/ 

                                                                                                                                                             [2]Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit (Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG)  Sozialstaatsprinzip als solches (Art. 20 Abs. 1 GG) und den Schutz der Menschenwürde (Art. 1 Abs. 1 GG): ‘Aus der Verbindung des Grundrechts auf Leben und körperliche Unversehrtheit mit dem Sozialstaatsprinzip folgt, dass der Staat verpflichtet ist, ein funktionsfähiges Gesundheitssystem zu errichten. Dabei kommt ihm ein erheblicher Gestaltungsspielraum zu‘.: https://www.bundestag.de/resource/blob/405508/4dd5bf6452b5b3b824d8de6efdad39dd/wd-3-089-15-pdf-data.pdf

 

[3]Gesetz/Gebote der LIEBE (älter als 3.000 Jahre): der HErr Jesus fasste das um 30 n.Chr. zusammen:      „Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit deinem ganzen Verstand!' + 'Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!' Mit diesen beiden Geboten ist alles gesagt,             was das Gesetz und die Propheten wollen." https://neue.derbibelvertrauen.de/mt.html#22                  –BiBEL, Matthäus 22,34ff.

 

[5] Corona-Virus-Fallzahlen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html (24.05.20 online 8.20 Uhr)

 

[6]Eine tötende und Leben verhindernde Ärzteschaft bedeutet aber eine tödliche Gefahr für alle Wehrlosen. Approbierte Mediziner, die töten, sich zum Töten hergeben oder vom Töten leben, sehen wir mit Hufeland als „die gefährlichsten Menschen im Staate“ an.‘:  https://aerzte-fuer-das-leben.de/fachinformationen/schwangerschaftsabbruch-abtreibung/unsere-positionen/ 

 

[7]Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland im Jahr 2019 mit rund 101.000 gemeldeten Abtreibungen. …Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am 03.03.2020 mitteilte, waren knapp drei Viertel,              d.h.  72 Prozent der Frauen, die 2019 eine Abtreibung durchführen ließen, zwischen 18 und 34 Jahren alt und rund 18 Prozent zwischen 35 und 39 Jahren. Rund acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter, drei Prozent waren jünger als 18 Jahre.: https://aerzte-fuer-das-leben.de/neues/aktuell-2020/04-03-20-101000-abtreibungen-zahl-der-schwangerschaftsabbrueche-2019-nahezu-unveraendert/

 

Ein Botschafter des HErrn JESUS Christus

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.