AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

>

OMMAs spitze Feder ->Impfgespräche

 

 

Impfgespräche                                                                       Mai 2021

 

 

Hallo, wie geht ́s?

 

Ganz gut und selbst?

 

Bestens! Und, schon geimpft?

 

Nee, bin nicht alt genug.

 

Ich schon, gestern war mein großer Tag.

 

Wow, herzlichen Glückwunsch! Und wie fühlt man sich?

 

Na besser und natürlich sicherer.

 

Das kann ich mir vorstellen. Hast du denn auch schon dein Schreiben bekommen?

 

Was für ein Schreiben? Das Impfangebot?

 

Nein, das Gratulationsschreiben von der Kanzlerin.

 

Gibt es das nicht erst nach der zweiten Impfung, wenn man vollständig geimpft ist?

 

Ach ja, richtig, wann ist es denn so weit?

 

Noch im nächsten Monat, so gegen Ende – muss ich halt noch warten.

 

Meine Schwester hat ihn schon den lila Coronabrief.

 

Da steht so in etwa drin

 

„Wir gratulieren Ihnen zu ihrer lobenswerten Entscheidung für die Impfung.

 

 Sie haben damit einen wichtigen Schritt zur Rettung der Menschheit getätigt.

 

 Wir sind stolz auf Sie! In Gesundheit verbunden, Ihre Bundesregierung.“

 

Das klingt aber nett!

 

Ja, nicht wahr, da fühlt man sich gleich vielmehr geschätzt und anerkannt

 

Es muss ja nicht immer das Bundesverdienstkreuz sein!

 

Aber das ist mindestens genauso viel wert. Schließlich hat man sich mit der Impfung

 

für die Menschen und gegen die Krankheit entschieden und auch wirklich was g e t a n!

 

Übrigens soll es schon ein Impfabo geben.

 

Ein was?

 

Na ein Abo auf alle nachfolgenden Impfungen, weil doch das Virus ständig mutiert

 

und dann eine neue Impfung fällig ist.

 

Klingt logisch, und wie sieht das genau aus?

 

Du beantragst bei deinem zuständigen Gesundheitsamt ein Corona-Impfabonnement.  

 

Wenn das genehmigt ist, bekommst du einen Block mit Abreißzettelchen, deine ganz

 

persönlichen Impfberechtigungsscheine für 2022,23,24 usw..

 

Die Anzahl der Jahre und Zettelchen hängt natürlich von deiner geschätzten  Lebens-

 

erwartung, also letztendlich von deinem Alter ab.

 

Das ist ja genial. Also kein langwieriges Anmelden und Warten mehr.

 

Einfach Zettel abreißen und ab zum Impfzentrum oder zum Hausarzt?

 

Ja, und so können sie praktischerweise die Impfdosen auf Jahrzehnte 

 

vorausberechnen.

 

Dann gibt es keinen Impfstoffmangel oder Impfstau mehr. Allerdings musst du

 

im Voraus bezahlen. Ist ja klar, die müssen den Impfstoff ja immer wieder neu

 

entwickeln und an die Mutanten anpassen.

 

Gibt die Krankenkasse was dazu?

 

Die privaten schon, bei den gesetzlichen weiß ich es nicht.

 

Und wenn man zwischendurch verfrüht stirbt?

 

Dann gehen die Berechtigungsscheine an die Erben oder werden Bedürftigen zugeteilt.

 

Man tut also auf jeden Fall was Gutes?

 

Klar!

 

Wie ist das eigentlich mit Leuten, die sich nicht impfen lassen wollen oder können?

 

Impfleugner oder Impfverweigerer?

 

Tja die haben echt ein Problem. Aber sind irgendwie auch selbstschuld, wenn sie

 

meinen, die Impfung sei gar nicht nötig oder s c h a d e sogar. Eine wirklich blöde

 

und auch ignorante Denkart. Schließlich stehen mehrere Virologen, die gesamte

 

Bundesregierung und die Pharmaunternehmen geschlossen hinter den Impfstoffen, 

 

die ja schon seit 5 Monaten auf dem Markt sind.

 

Und da gibt es wirklich noch Zweifler?

 

Naja, das ist mehr eine politische Kiste. Das Gedankengut von denen ist verseucht,

 

Querdenker und vielleicht sogar Rechtsradikale!

 

Ehrlich? Also wo die sich auch überall reinmogeln und mitmischen.

 

Richtig gefährlich ist das. Erst nicht impfen lassen und dann im Schnürstiefelgleichschritt

 

Autos anzünden und Steine werfen.

 

Ich fass es nicht! Und was macht die Polizei?

 

Na bis jetzt geben die denen noch Schonfrist, wegen dem Impfstoffmangel. Da können

 

sich eben noch nicht alle für eine Impfung entscheiden – also sie können sich schon

 

entscheiden, aber es gibt nicht genug Impfstoff – und man kann die Spreu noch nicht 

 

so recht vom Weizen trennen. Aber das wird sich bald ändern,

 

wenn genug Impfstoff für alle da ist.

 

Ja, irgendwann schlägt die Stunde der Wahrheit! Dann muss jeder Farbe bekennen:

 

Geimpft oder Rechtsradikal!

 

Was werden sie denn mit denen machen?

 

Mit wem?

 

Mit den Nichtgeimpften?

 

Tja erst mal kriegen die ihre Grundrechte wahrscheinlich auf lange Zeit nicht wieder.

 

Aber die müssen doch auch leben, einkaufen, wegfahren und so?

 

Da müssen die sich dann Gedanken drüber machen. Sie lassen sich die Lebensmittel

 

liefern, gehen nicht aus dem Haus oder so was, selber schuld, kann ich da nur sagen.

 

Ich möchte diese Gefährder jedenfalls nicht in den Läden und auf der Straße sehen.

 

Aber die erkennst du doch gar nicht?

 

Das kann man ja ändern! Mir schwebt da so ein "Coronabutton" vor,

 

den alle Nichtgeimpften tragen müssten, gelb natürlich.

                                                                                                                                                                                                                                                                       AST

 

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.