AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

.

Soziale Marktwirtschaft              => eine irenische (friedenstiftende) Formel, die ...

 

Soziale Marktwirtschaft =>

 

eine irenische (friedenstiftende) Formel, die versuche,

 

„die Ideale der Gerechtigkeit, der Freiheit und des wirtschaftlichen Wachstums

 

in ein vernünftiges Gleichgewicht zu bringen.“

 

                                                                     so Alfred Müller-Armack  -CDU- 1946

>Alfred Müller-Armack

-als geistiger Vater einer sozial gestalteten Marktwirtschaft-

wählte die u.f. Wortverbindung erstmals 1946

in seinem Werk

>„Wirtschaftslenkung und Marktwirtschaft“

>Alfred Müller-Armack

>nannte

>die Soziale Marktwirtschaft

>eine irenische (FRIEDENstiftende) Formel,

>die versuche,

>„die IDEALE der GeRECHTigkeit,

>der FREIHEIT

>und

>des WIRTSCHAFTlichen WACHSTUMs

>in ein vernünftiges GLEICHGEWICHT zu bringen.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Marktwirtschaft  

 

Das GrundGesetz (GG) mit seiner Präambel kam 3 Jahre später zur Geltung:

>‘Im Bewußtsein

>seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,

>von dem Willen beseelt,

>als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa

>dem Frieden der Welt zu dienen,

>hat sich das Deutsche Volk

>kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt

>dieses Grundgesetz gegeben.‘

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/GG.pdf

 

Sowohl

dem geistigen Vater des Begriffes

>der freien Marktwirtschaft

als auch den Vätern & Müttern

>des GrundGesetzes

ging es darum

>GERECHTIGKEIT,

>Freiheit

>&

>FRIEDEN

>in ein vernünftiges Gleichgewicht zu bringen.

 

Wie sehen wir die Soziale Marktwirtschaft heute

im Zusammenhang mit dem GrundGesetz

speziell zu dem Artikel 14 GG?:

(1) 1 Das Eigentum und das Erbrecht werden gewährleistet.

      -  2 Inhalt und Schranken werden durch die Gesetze bestimmt.

(2) 1 Eigentum verpflichtet.

     -  2 Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

>(3) 1 Eine Enteignung ist nur zum Wohle der Allgemeinheit zulässig.

     - 2 Sie darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes erfolgen,

>-- das Art und Ausmaß der Entschädigung regelt.

https://dejure.org/gesetze/GG/14.html  

.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Berufungen auf die

Soziale Marktwirtschaft

von FührungsPersönlichkeiten aus Politik, Handelskammer,

Wirtschaft & Wirtschaftsverbänden

könnte eine konstruktive Diskussion

uns weiterhelfen:

https://www.xing.com/communities/posts/warum-regen-sie-sich-eigentlich-so-auf-sehr-geehrte-praesidentin-dr-beatrice-kramm-und-sehr-geehrte-herren-1016329847  

.

Bitte bringen Sie sich mit Ihrem Wissen und Ihrer Kompetenz ein.

.

Viel Erfolg wünscht

 

Gerhard Tummuseit     im Mai 2019

 

ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG

www.AGToptimiert.de  

 

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.