AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

>

OMMA: infizierte Zahlen

infizierte Zahlen

 

Jetzt sind also auch schon unsere Zahlen infiziert. So die

 

Bundeskanzlerin am 29. September 2020 im 'ZDF heute'* um 19:02 Uhr.


Wie konnte das passieren und was bedeutet das für uns?


Medizinisch gesehen heißt das ja wohl, dass sich das Virus in die

 

Strukturen der Zahlen eingenistet hat und dort krankhafte Symptome

 

produziert. Im Klartext: die Zahlen sind nicht mehr gesund,


also nicht unbedingt aussagekräftig und zuverlässig.


Das würde erklären, warum die Prozentrechnung auf diese Zahlen

 

offensichtlich nicht mehr anwendbar ist. Denn eine Zahl, die ins Verhältnis

 

zu einer weiteren Zahl gesetzt wird, kann das Ergebnis und vor allem den

 

Eindruck entscheidend verändern.


Funktionieren aber die grundlegenden Gesetzmäßigkeiten der Mathematik

 

nicht mehr, weil sie von einem Virus außer Kraft gesetzt wurden, dann sind

 

die Zahlen, die daraus resultieren in den Schlussfolgerungen

 

krankheitsbedingt nicht aussagekräftig.

 

Ein Beispiel im Kleinen:


normalerweise, also bei einer gesunden Zahl, bedeutet 50 Menschen

 

sind infiziert nichts weiter als dass 50 Menschen infiziert sind und noch

 

nicht einmal krank. Bei einer vom Coronavirus befallenen Zahl lautet

 

die Botschaft: Alarm! Die Pandemie rafft uns alle dahin!


Das Virus hat die Schaltstelle der Verhältnismäßigkeit gekillt.


Wenn von 100 Menschen 50 infiziert sind, ist der Alarm gerechtfertigt,


denn dann haben sich 50 % angesteckt. Sind aber 50 Menschen von 100.000

 

infiziert, dann ist diese Zahl verschwindend gering nämlich 0,05 %.


Der Alarm ist also nicht der tatsächlichen Gefahr, sondern der erfolgten

 

Infizierung der Zahlen zuzuschreiben, die ihre Verhältnismäßigkeit

 

krankheitsbedingt völlig eingebüßt haben.


Das ist sehr bedauerlich, da sich die Infektion natürlich auch auf weitere Bereiche

 

ausweiten kann. Es wird als Katastrophe gesehen, was mit gesunden Zahlen

 

betrachtet keine ist. Eine Million Menschen sind gestorben? Schrecklich!


Was für eine gefährliche Pandemie !


1 Million Menschen von 8 Milliarden sind gestorben?


Traurig für jeden einzelnen, aber mit gesunden Zahlen ausgedrückt

 

sind das gerade mal 0,012 %.


Auch Nicht-Mediziner und Nicht-Mathematiker können also unschwer erkennen,


dass die uns vermittelten Zahlen nicht nur wie die Kanzlerin sagt infiziert,


sondern wirklich krank sind.

 

* Bundeskanzlerin Dr. Merkel ab Min. 1.58: ‚wir wissen, dass vor uns die schwierigere

Zeit liegt, nämlich die Herbst- und Wintermonate und wir sehen einen schrittweisen

Anstieg, zum Teil in Ballungsgebieten einen sehr deutlichen Anstieg an infizierten Zahlen‘: https://www.zdf.de/nachrichten/heute-19-uhr/200929-heute-sendung-19-uhr-100.html

 

 

AST – 2. Oktober 2020

 

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.