AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

                AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V. - ABCDoptimiert.de

Abgeordnete & Parlamentarier:

Corona-Infektionszahlen an RKI Prüfen

Gesendet: Montag, 09. November 2020 um 06:36 Uhr

Von: AktiveBuergerunion_G.Tummuseit@gmx.de
An: "Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages" < epetitionen@dbt-internet.de  "Petitionssausschuss Abgeordnetenhaus von Berlin" < petmail@parlament-berlin.de >, post@landtag-bw.de, landtag@bayern.landtag.de, post@landtag.brandenburg.de, Petitionsausschuss@buergerschaft.bremen.de, kontakt@bk.hamburg.de, d.Rhiemeier@ltg.hessen.de, Poststelle@landtag-mv.de, internet-redaktion@stk.niedersachsen.de, email@landtag.nrw.de, poststelle@landtag.rlp.de, poststelle@landtag-saar.de, landtag@tl.sachsen-anhalt.de, registratur@landtag.ltsh.de
Cc: Presse+Rundfunk%AktiveBuergerunion@gmx.de,                                                             VereineAG-AN%ABCDoptimiert@gmx.de,             KirchGemeinden%gerhard.tummuseit@gmx.de
Betreff:                                                                                                                             Werden die Corona-Infektionszahlen auf ihrem langen Weg zum RKI im                      ‘4-Augen-Prinzip‘ geprüft? Was tun Sie als VolksvertreterInnen in dieser Hinsicht?

 

Petition / Offener Email-Brief:

 

an Abgeordnete des Deutschen Bundestages (Petitions-ID 117834),

Petition an Abgeordnete

des Bayerischen Landtags, des Berliner Abgeordnetenhauses,

der Hamburgischen Bürgerschaft,  

Petition an die Parlamentarierinnen & Parlamentarier in

Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen,

Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrheinwestfalen,

Rheinland Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt,

Schleswig-Holstein und Thüringen,

 

sehr geehrte Abgeordnete,

sehr geehrte Parlamentarierinnen & Parlamentarier,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Hinblick auf die immense Bedeutung die den Corona-Infektionszahlen  

beigemessen wird und die damit verbundene unverhältnismäßig angstschürende  

Panikmache der Regierungsverantwortlichen angesichts der Entwicklung der  

Corona-Infektionszahlen bitten wir als Ihre MitMenschen um Ihre Hilfe.

Ergreifen Sie Maßnahmen die uns im Sinne der überwiegenden Ärzteschaft *

‘zurückkehren lassen zur Lebensnormalität‘.    

 

In Liebe zum Nächsten wie zu mir Selbst

 

Gerhard Tummuseit        -     Berlin, 9.11.20

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V.

derVorsitzende - www.ABCDoptimiert.de

 

 

Anlage

 

D / Rundfunk & Presse

      Vereine & Verbände

       Kirchen & Gemeinden

 


(*) Im Fazit der Ärzte heißt es: „Wir setzen auf Gebote anstelle von Verboten, auf Eigenverantwortung anstelle von Bevormundung.“ Verbote oder Bevormundung hätten „eine kurze Halbwertszeit“. Sie entsprächen für die Autoren nicht dem Verständnis einer freiheitlich demokratischen Grundordnung. https://www.welt.de/politik/deutschland/article218811510/Corona-Virologen-und-Aerzte-stellen-sich-gegen-Lockdown.html

Mit zu den Unterstützern gehört etwa der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands, kurz SpiFa und der Virchowbund. Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des SpiFa und auch Bundesvorsitzender des Virchowbundes, erläutert im Podcast-Gespräch, was die Verbände bewogen hat, die Vorschläge zu unterstützen, welche Diskussionen es auslösen soll und vor allem, was jetzt zu tun ist aus Sicht der Ärzte (18:00 Minuten). https://www.aerztezeitung.de/Podcasts/Was-Aerzte-an-der-Corona-Strategie-der-Regierung-stoert-414165.html

 

1) Eine effektive Kontrolle der Corona-Infektionszahlen auf ihrem langen Weg

    Zum RKI im ‘4-Augen-Prinzip‘ auch durch die Abgeordneten & Parlamentarier

  

2) Eine Feststellung, ob überhaupt ‘infizierte Zahlen‘

    -wie die Bundeskanzlerin sagte- kontrolliert werden können        

 

3.a) Was tun Sie als unsere VolksvertreterInnen in dieser Hinsicht?                

   b) Was haben Sie bisher getan?

                                                                                                                                            Werden die Corona-Infektionszahlen auf ihrem langen Weg zum RKI

im ‘4-Augen-Prinzip‘ geprüft?

Ist es überhaupt möglich ‘infizierte Zahlen‘  

-wie die Bundeskanzlerin sagte- zu kontrollieren?                                                                                                                        

Was tun Sie als unsere VolksvertreterInnen in dieser Hinsicht?

 

Petition / Offener Email-Brief:

an Abgeordnete des Deutschen Bundestages (Petitions-ID 117834),

Petition an Abgeordnete

des Bayerischen Landtags, des Berliner Abgeordnetenhauses,

der Hamburgischen Bürgerschaft,  

Petition an die Parlamentarierinnen & Parlamentarier in

Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen,

Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrheinwestfalen,

Rheinland Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt,

Schleswig-Holstein und Thüringen,

 

sehr geehrte Abgeordnete,

sehr geehrte Parlamentarierinnen & Parlamentarier,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

im Hinblick auf die immense Bedeutung die den Corona-Infektionszahlen  

beigemessen wird und die damit verbundene unverhältnismäßig angstschürende  

Panikmache der Regierungsverantwortlichen angesichts der Entwicklung der  

Corona-Infektionszahlen stellt sich für uns Bundesbürgerinnen und Bundesbürger  

die Frage: 

Werden diese Zahlen auf ihrem 4-stufigen Weg kontrolliert und wenn ja, von wem?

Ist es überhaupt möglich ‘infizierte Zahlen[1]

-wie die Bundeskanzlerin sagte- zu kontrollieren[2]?

Am Freitagabend (6.11.20) brachte das ARD in der Tagesschau Informationen über  

die Meldekette zu den Zahlen der Corona-Neuinfektionen[3], die folgenden Verlauf hat : [1] infizierte Zahlen : https://www.xing.com/communities/posts/infizierte-zahlen-1020348226   

[2] Fehlerquote zw. 0,2 – 50% möglich:  Wie genau ist genau genug?

                                                       https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-test-117.html

 

1. Testlabore melden an das zuständige kommunale Gesundheitsamt die positiven

     Ergebnisse (gesetzl. Verpflichtung zur Weiterleitung von positiven Fällen innerhalb

     von 24 Stunden)

 

2. dort fließen die Ergebnisse sofort in die Statistik des betreffenden Landkreises

     oder der Stadt ein

 

3. die Infektionszahlen werden dann an die zuständigen Landesbehörden weiter

     geleitet (von Bundesland zu Bundesland unterscheiden sich die Weiterleitungszeiten

     an das RKI – folglich oft keine Übereinstimmung mit RKI-Zahlen zu Landkreisen

     & Städten)

 

4. die sie wiederum an das RKI = Robert-Koch-Institut melden das täglich die

    Infektionszahlen für ganz Deutschland veröffentlicht, nicht selten aber mit Zeitverzug. 

    ‘Die Statistik des RKI eignet sich eher für eine längerfristige Beobachtung des

     Verlaufs der Pandemie‘ so der Moderator.

 

Wie sorgfältig wird mit diesen Zahlen umgegangen?

 

Werden diese Zahlen im sogenannten ‘4-Augen-Prinzip‘ überprüft?

Dieses Prinzip gilt in den Kreditinstituten und besagt:

Ein Mensch gibt die Zahlen vor, ein anderer Mensch kontrolliert diese auf Richtigkeit. 

Konkret würde das hinsichtlich der Corona-Infektionszahlen bedeuten, dass

diese von den Laboren erst nach dementsprechender Kontrolle weitergeleitet

werden, ebenso von den Gesundheitsämtern an die Landkreise oder Städte

und von den zuständigen Landesbehörden an das RKI,

das wiederum im ‘4-Augen-Prinzip‘ diese dann veröffentlicht.

Wurden und werden die Corona-Infektionszahlen im 4-Augen-Prinzip geprüft?

Ist es überhaupt möglich

‘infizierte Zahlen‘ -wie die Bundeskanzlerin sagte-

zu kontrollieren?

 

Wir stellen diese Fragen an Sie unsere VolksvertreterInnen:

Wie sehen Sie das? Wie denken Sie darüber? Was tun Sie?

Was haben Sie in dieser Hinsicht

in den mehr als 200 Tagen der Corona-Krise unternommen?

 

Falls Sie bisher nicht viel unternommen haben sollten: Wollen Sie Ihrer  

Verantwortung als gewählte VolksvertreterInnen nunmehr nachkommen

und sich -nicht nur in die Entwicklung der Corona-Infektionszahlen-   

kontrollierend einschalten?

https://www.bild.de/ratgeber/2020/ratgeber/aktuelle-daten-corona-rki-meldet-mehr-als-16000-neuinfektionen-63-todesfaelle-73511706.bild.html                                                                  ->Bild oben unter dem Link zu finden

 

Wir appellieren an Sie:

Lassen Sie sich ab sofort alle Zahlen im ‘4-Augen-Prinzip‘ von den Laboren  

zusenden und vergleichen Sie diese mit den veröffentlichten Zahlen des  

Robert-Koch-Instituts (RKI).

Und dann informieren Sie uns bitte parallel zu den veröffentlichten Zahlen des RKI

mit dem Hinweis auf die Fehlerquote[1] zu den Testergebnissen, die zwischen

0,2 Prozent und 50 Prozent liegen soll.

 

Bitte berücksichtigen sie auch: Infizierte[2] sind nicht alle krank!

 

Und dann handeln Sie bitte als unsere VolksvertreterInnen im Sinne der Präambel  

des Grundgesetzes ‘in der Verantwortung vor Gott und den Menschen‘:

Kontrollieren und Regulieren Sie die Bundesregierung und die Landesregierungen.

 

Ergreifen Sie Maßnahmen die uns im Sinne der überwiegenden Ärzteschaft

‘zurückkehren lassen zur Lebensnormalität‘. 

 

In der Liebe zum Nächsten wie zu mir Selbst

 

Gerhard Tummuseit     -    Berlin, 8. November 2020

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V.

derVorsitzende  www.ABCDoptimiert.de 

 

[1] Fehlerquote zw. 0,2 – 50% möglich:  Wie genau ist genau genug?

Petitions-Bestätigung der Eingabe:

          Corona-Infektionszahlen auf ihrem langen Weg zum RKI im ‘4-Augen-Prinzip‘ Prüfen

.

Ich werde jetzt jeden Tag

eine Bestätigung der Eingabe betreffend der

 

'PETITION: Werden die Corona-Infektionszahlen

auf ihrem langen Weg zum RKI im ‘4-Augen-Prinzip‘ geprüft?'

 

an die BundestagsAbgeordneten und die 16 BundesLänder

und deren Abgeordnete, Bürgerschaft & Parlamentarier veröffentlichen.

 

Im Einsatz:

In der Liebe zum Nächsten wie zu mir Selbst :-)

 

Gerhard Tummuseit   -    Berlin, 20.11.20

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V.

derVorsitzende -  www.ABCDoptimiert.de  

 

 

Heute (15.11.)

beginne ich mit dem LANDTAG DES SAARLANDES vom 16.11.20:

 

https://www.agtoptimiert.de/aktive-b%C3%BCrgerunion-deutschland-zum-chancenoptimieren-e-v/petition-an-parlamentarier-corona-infektionszahlen-auf-weg-zum-rki-pr%C3%BCfen-im-4-augen-prinzip/petitions-best%C3%A4tigung-der-eingabe-4-augen-prinzip-durch-bundestag-16-bundesl%C3%A4nder/

 

 

2. der LANDTAG BRANDENBURG vom 10.11.20             -jew. unter obigem Link-

 

 

3. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG vom 11.11.20

 

 

4. LANDTAG RHEINLAND-PFALZ vom 12.11.20

 

 

5. Sächsischer Landtag vom 16. November 2020

 

 

6. Landtag Mecklenburg-Vorpommern vom 12.11.20

 

<

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.