AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

 

   AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren: ABCDoptimiert.de

Maskenpflicht zum Schutz vor dem Corona-          Virus?                                     

>

Hilferuf an Ärzte!

 

Gesendet: Samstag, 09. Mai 2020 um 14:40 Uhr
Von: AktiveBuergerunion_G.Tummuseit@gmx.de

Betreff: Offener Emailbrief:

Maskenpflicht zum Schutz vor dem Corona-Virus?

Fahrlässige Schadensverursachung an Menschen & Umwelt?? Hilferuf an Ärzte!

 

Bundesärztekammer
Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern

 

Marburger Bund Gewerkschaft der Ärzte

 

Ärzte der Europäischen Union (CPME)

 

Weltärztebund (WMA)

 

 

Sehr geehrter Professor Doktor Montgomery, sehr geehrte Ärztinnen und Ärzte,

 

sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir bitten um Ihre Hilfe.

                                                                                                                                                                  Seit nunmehr über einer Woche sind wir durch staatliche Weisung gezwungen

Gesichtsmasken zu tragen. Vielen geht es sehr schlecht damit.

Viele leiden körperlich unter der begrenzten Atemluft, haben Schwindel,

werden von Atemnot befallen oder ihnen wird schwarz vor Augen.

Viren und Bakterien, die nicht  dem Coronastamm angehören

wie bspw. das Herpes Simplex

verbreiten sich erfolgreich unter dem mild-feuchten Klima der Schutzmaske.

Wer schon an Schnupfen oder anderem Harmlosem erkrankt ist, wird noch kränker.

https://taz.de/Protest-gegen-Maskenpflicht/!5683614/[1]

 

Andere leiden psychisch.

Auch sie ertragen kaum die Atemnot, die Anonymität unter der Maske,

das eingeschränkte Sichtfeld, das gegenseitige Beäugen, das Misstrauen,

die Aggression, die Angst, die Ausgrenzung.

Die soziale Distanz führt zur Entfremdung –von anderen– von sich selbst.

Wer am derzeit bestehenden Überrest des sozialen Lebens teilnimmt, bleibt isoliert.

https://orf.at/stories/3160337/[2]

                                                                                                                                            Wie lange noch, liebe Ärztinnen und Ärzte, sollen wir das geduldig ertragen?

 

Wie lange noch wird dieser Maskenwahn bestehen?

 

Wohin werden diese Maßnahmen uns führen?

 

Wir bitten um Hilfe!

 

Wir erbitten Hilfe bei den heimatlichen Universitäten,

dass sie Studien durchführen, welche die Wirksamkeit von Masken prüfen.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren-durch-chirurgische-Masken-und-Baumwollmasken-hindurch[3]

                                                                                                                                             Wir bitten die Ärzte und Ärztinnen, dass sie gesunde Menschen, die aus psychischen und /oder gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können

durch Attest von der Pflicht zur Maskierung befreien.

 

Wir bitten den Marburger Bund, die Bundesärztekammer,

die Ärzte der Europäischen Union und den Weltärztebund

für die Gesunderhaltung der Menschen einzutreten und gesunde Menschen

nicht durch das Tragen von Masken krank werden zu lassen.

 

Wir erbitten die demokratische Freiheit für mehr als 80 Millionen BundesbürgerInnen.

 

Bitte setzen Sie sich für uns ein

– aus der Liebe zum Nächsten wie auch zu sich Selbst.

 

Mit freundlichen Grüßen

                                                                                                                                            Gerhard Tummuseit     -    Berlin, 9 Mai 2020

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V. i.G.
derVorsitzende
Gerhard Tummuseit
Fischerhüttenstraße 56 c
14163 Berlin-Zehlendorf

Tel.: 030 - 501 78 126

Mail:
AktiveBuergerunion_G.Tummuseit@gmx.de

Internet:
www.ABCDoptimiert.de

 

D / Presse und Medien

      Querdenken-711.de

 

[1] Protest gegen Maskenpflicht: Schwindel, Atemnot, tränende Augen                    Die Maskenpflicht sei wichtig, um Corona einzudämmen, sagt die Politik. Das Personal  in bayerischen Biofachmärkten begehrt nun dagegen auf. Das Maskentragen führe zu   Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen, Kratzen und Brennen im Hals und in der Lunge.   Man trinke zu wenig und schwitze viel. Ältere Kunden verstünden die MitarbeiterInnen  akustisch schlechter. Die Konzentrationsfähigkeit sinke rapide – das führe verstärkt zu   Fehlern. Die Gummibänder reizten die Haut hinter den Ohren und Brillenträgern             beschlügen die Gläser.                                                                                                      

 

[2] Der unterschätzte Aspekt? Deutlich wird aber vor allem eines: Neben den beiden derzeit im Fokus befindlichen Hauptthemen, der Gefahr für die Gesundheit der              Bevölkerung und den enormen Folgen der Bekämpfungsmaßnahmen mit den               unabschätzbaren Auswirkungen auf die Wirtschaft und die ökonomische Situation von Millionen Menschen, gibt es ein drittes, tendenziell unterrepräsentiertes,                        Hauptthemenfeld in der derzeitigen Krise:                                                                       

Was macht der derzeitige Ausnahmezustand mit den Menschen und der                Gesellschaft?               

 

[3] NewsMedizin COVID-19-Patienten

husten Viren durch chirurgische Masken und Baumwollmasken hindurch

 

Gesendet: Samstag, 09. Mai 2020 um 14:40 Uhr
Von: AktiveBuergerunion_G.Tummuseit@gmx.de
An: 

"Ärzte Weltärztebund (World Medical Association, WMA)" <wma@wma.net>,

"Ärzte Bundesärztekammer Arbeitsgemeinschaft der deutschen Ärztekammern" <info@baek.de>,

"Ärzte Ärzte der Europäischen Union (CPME)" <secretariat@cpme.eu>,

"Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery WeltÄrztePräsident" <wma@montgomery.de>,

"Gewerkschaftliche, gesundheits- und berufspolitische Interessenvertretung aller angestellten       und beamteten Ärztinnen und Ärzte in Deutschland" <bundesverband@marburger-bund.de>


Cc: "Michael Ballweg von Querdenken-711.de" <info@querdenken-711.de>,

"Redaktion ARD Hauptstadtstudio" <kontakt@ard-hauptstadtstudio.de>,

"Die WELT Redaktion" <redaktion@welt.de>,

"Redaktion BERLINER KURIER" <leser-bk@dumont.de>,

"Redaktion Berliner Bildzeitung" <Berlin@Bild.de>,

"Redaktion Berliner Morgenpost" <redaktion@morgenpost.de>,

"Redaktion Politik Tagesspiegel" <Politik@Tagesspiegel.de>,

"Redaktion Süddeutsche Zeitung" <redaktion@sueddeutsche.de>,

"Redaktion RBB Service" <Service-Redaktion@rbb-online.de>


Betreff: Offener Emailbrief: Maskenpflicht zum Schutz vor dem Corona-Virus?

Fahrlässige Schadensverursachung an Menschen & Umwelt?? Hilferuf an Ärzte!

.

<

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.