AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Botschafter des HErrn JESUS Christus
         AGToptimiert.de Gerhard Tummuseit      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:        Botschafter des HErrn JESUS Christus    

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren: ABCDoptimiert.de

>

AKTIENKAUF: Beteiligen, Einfluss nehmen

auf Deutsche Wohnen SE (AG)

 

ABCDoptimiert.de – Tipp: Kaufen Sie Aktien von DEUTSCHE WOHNEN SE (AG) um Einfluss auf die GeschäftsPOLITIK zu nehmen!

-> CHANCEN: Bezahlbare Mieten, WohnEIGENTUMsKAUF, MietWohnSpiegel-Akzeptanz, Dividende

-> RISIKO: Kapital-VERLUST, ANSEHENsVERLUST

 

AGT->DEUTSCHE WOHNEN SE – Hauptversammlung virtuell am 5.06.20 Fr. ab 10.00 Uhr

 

Feststellungen / Überlegungen zum Berliner Mietspiegel:

 

1.a) Senat stimmt Verkauf der GSW zu: Pressemitteilung vom 25.05.2004

 Das Konsortium verpflichtet sich, die sozial- und wohnungspolitischen Ziele der GSW fortzuführen. Insbesondere wird weiterhin breiten Schichten der Bevölkerung preiswerter Wohnraum zur Verfügung gestellt, ….

Zur Feststellung der ortsüblichen Vergleichsmieten

wird ausschließlich

der Berliner Mietspiegel herangezogen. 

https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2004/pressemitteilung.48073.php

 

1.b) BBU-Verpflichtung sich an Berliner Mietspiegel zu halten:

der Unternehmensverband *BBU rüffelt als Berlins größter Wohnungsverband sein Mitglied DEUTSCHE WOHNEN:

‘BBU-Vorstand Maren Kern sagte:

Wir erwarten von der Deutschen Wohnen als Berlins größtem Vermieter

  ein Bekenntnis zum Mietspiegel“.

  Alle Vermietervertreter hatten den Mietspiegel unterschrieben

  und als qualifiziert anerkannt.

  Für den BBU steht gar der „Erhalt des sozialen Zusammenhalts

  und der Schutz von bezahlbarem Wohnen“ auf dem Spiel.‘ im Januar 2020

 

2) Überlegungen / Fragen zu obigem Sachverhalt:

    Warum hält sich Deutsche Wohnen SE (DW) nicht an obige Verpflichtungen?

 I)   Wie viele Mieterhöhungsverlangen der DW lagen in 2019 über dem Berliner Mietspiegel?

II)   Wie viele Widersprüche durch Mieterinnen & Mieter gab es 2019 dagegen?

III) Akzeptierte DW diese Widersprüche und zog die Mieterhöhungsverlangen zurück?

IV) Wie viele Gerichtsverfahren gab es im o.g. Zusammenhang?

 

Die Antworten zu obigen Fragen stehen noch aus,

sollten aber durch DEUTSCHE WOHNEN SE beantwortet werden.

 

Lassen Sie uns Einfluss auf die Geschäftspolitik von DEUTSCHE WOHNEN SE nehmen

 

Gerhard Tummuseit

 

AKTIVE BÜRGERunion DEUTSCHLAND zum CHANCENoptimieren e.V. i.G.

derVorsitzende  www.ABCDoptimiert.de

.

 

Berlin, 11.05.2019

 

ABCDoptimiert.de – Tipp:

Kaufen Sie Aktien von DEUTSCHE WOHNEN SE (AG)

um Einfluss auf die GeschäftsPOLITIK zu nehmen!

>-> CHANCEN:

Bezahlbare Mieten, WohnEIGENTUMsKAUF, MietWohnSpiegel-Akzeptanz, Dividende

>-> RISIKO:

Kapital-VERLUST, ANSEHENsVERLUST
.


Gerhard Tummuseit

 

ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG

www.AGToptimiert.de

 

P.S.: Ich denke, ich erkläre, wie ich zu dem obigen Appell komme.

        Inzwischen ist es einige Wochen her,
        dass ich 7 Aktien der DEUTSCHE WOHNEN SE kaufte,
        in der Hoffnung,
        Einfluss auf den Verlauf der im Juni d.J. stattfindenden Hauptversammlung
        nehmen zu können.
.
Am 15.04.19 schrieb ich darum an Deutsche Wohnen den folgenden Email-Brief:
Gesendet: Montag, 15. April 2019 um 12:14 Uhr
Von: gerhard.tummuseit@gmx.de  

 

An: "Deutsche Wohnen" <ir@Deutsche-Wohnen.com>
Betreff: Antrag zur Aufnahme von TOP der HV Deutsche Wohnen SE in 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

zur Hauptversammlung der Deutsche Wohnen SE in 2019
beantrage* ich als Aktionär folgende Tagesordnungspunkte* aufzunehmen:

1. Alle Auflagen die für Senatseigene WohnungsGesellschaften gelten
    gelten auch für ehemalige GSW-Wohnungen die im Jahr 2013
    von DEUTSCHE WOHNEN gekauft wurden.

2. MietErhöhungsVerlangen nur im Rahmen des Berliner Mietwohnspiegels
    -Berechtigten Minderungen zu Mieterhöhungsverlangen
      stimmt Deutsche Wohnen unverzüglich zu-

3. Verkauf der Wohnungen an Mieter der GSW zum Einkaufspreis zzgl. rund 4%
     p.a. je nach Modernisierungs-/Sanierungs-Stand.
     -Beispiel:
     Wert der Wohnung € 100.000 in 2013 im Jahr des Kaufes der GSW durch
      Deutsche Wohnen bei einem durchschnittlichen Wertzuwachs von 4% p.a.
      auf 6 Jahre bis 2019 = 24% (4% p.a. x 6 Jahre = + 24%),
      folglich aktueller Wohnungswert € 100.000 + € 24.000 Wertzuwachs
      insgesamt = € 124.000
      und somit VerkaufsPreis € 124.000 für alte Mieter der GSW.

      Ich bitte um zeitnahe Bestätigung und Aufnahme meines Antrages.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gerhard Tummuseit


ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG
www.AGToptimiert.de
.


Am 6. Mai erhielt ich per Email von Investor Relations Deutsche Wohnen Antwort:
Gesendet: Montag, 06. Mai 2019 um 13:48 Uhr

 

>Von: "Investor Relations" < ir@deutsche-wohnen.com >


An: "'gerhard.tummuseit@gmx.de'"
Cc: "Investor Relations" <ir@deutsche-wohnen.com>

Betreff: AW: Antrag zur Aufnahme von TOP der HV Deutsche Wohnen SE in 2019

Sehr geehrter Herr Tummuseit,

vielen Dank für Ihren Antrag zur Aufnahme von Tagesordnungspunkten
in der nächsten Hauptversammlung der Deutsche Wohnen SE.
Nach Prüfung Ihres Antrags müssen wir Ihnen allerdings mitteilen,
dass diesem nicht entsprochen werden kann.
Aufgrund der Bestimmungen des Aktiengesetzes können nur Aktionäre,
deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals
oder den anteiligen Betrag von 500.000 Euro erreichen,
verlangen,
dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt werden.
Einen entsprechenden Aktienbesitz hat der Antragsteller nachzuweisen.
Zudem muss jedem neuen Gegenstand
eine Begründung oder eine Beschlussvorlage beiliegen.
Überdies handelt es sich bei den von Ihnen genannten Gegenständen
um Geschäftsführungsfragen,
die nicht in die Zuständigkeit der Hauptversammlung fallen,
sodass eine Behandlung durch die Hauptversammlung nicht möglich ist.
Wir danken Ihnen,
dass Sie Investor Relations der Deutsche Wohnen SE kontaktiert haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. K.
---------------------------------------------------------------------------
Investor Relations
Deutsche Wohnen SE
http://www.deutsche-wohnen.com
.
Auf Grund dessen schaute ich im AktienGesetz nach,
was zu den Rechten der Hauptversammlung mitgeteilt wird und wurde fündig im

§ 119 AKTIENGESETZ
Rechte der Hauptversammlung

(1) Die Hauptversammlung beschließt in den im Gesetz und in der Satzung
      ausdrücklich bestimmten Fällen, namentlich über
1. die Bestellung der Mitglieder des Aufsichtsrats, soweit sie nicht in den Aufsichtsrat zu 

     entsenden oder als Aufsichtsratsmitglieder der Arbeitnehmer nach dem  

     Mitbestimmungsgesetz, dem Mitbestimmungsergänzungsgesetz, dem

     Drittelbeteiligungsgesetz oder dem Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer

     bei einer grenzüberschreitenden Verschmelzung zu wählen sind;
2. die Verwendung des Bilanzgewinns;
3. die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats;
4. die Bestellung des Abschlußprüfers;
5. Satzungsänderungen;
6. Maßnahmen der Kapitalbeschaffung und der Kapitalherabsetzung;
7. die Bestellung von Prüfern zur Prüfung von Vorgängen bei der Gründung

    oder der Geschäftsführung;
8. die Auflösung der Gesellschaft.

 

(2) Über Fragen der Geschäftsführung kann die Hauptversammlung nur entscheiden,                    

      wenn der Vorstand es verlangt.

https://dejure.org/gesetze/AktG/119.html
.
Hieraufhin interessierte mich was zum Vorstand und seiner GeschäftsPolitik geschrieben steht:

 

§ 93 AKTIENGESETZ -auszugsweise-
Sorgfaltspflicht und Verantwortlichkeit der Vorstandsmitglieder

(1) 1 Die Vorstandsmitglieder haben bei ihrer Geschäftsführung
         die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters anzuwenden.
      2 Eine Pflichtverletzung liegt nicht vor,
         wenn das Vorstandsmitglied bei einer unternehmerischen Entscheidung
         vernünftigerweise annehmen durfte,
         auf der Grundlage angemessener Information zum Wohle der Gesellschaft zu handeln.

 

>(2) 1 Vorstandsmitglieder,
>
die ihre Pflichten verletzen,
>
sind der Gesellschaft zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens
>als Gesamtschuldner verpflichtet.
>2 Ist streitig,
>ob sie die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters
>angewandt haben,
>so trifft sie die Beweislast.

https://dejure.org/gesetze/AktG/93.html
.
Wie sehen und bewerten Sie diese Aussagen des AktienGesetzes

zu 1.a)

>§ 119 AKTIENGESETZ
>
(2) Über Fragen der Geschäftsführung kann die Hauptversammlung nur entscheiden,
>
wenn der Vorstand es verlangt.

   Sollte der Vorstand verlangen,
    dass die Hauptversammlung der Aktionäre
    hinsichtlich
    seiner GeschäftsPolitik
    zu meinem obigen 3-Punkte-Antrag* mit entscheidet?

zu 1.b)

>§ 119 AKTIENGESETZ
>
3. die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats;

      Sollten die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats entlastet werden
      oder
      verletzten sie Ihre Pflichten gemäß § 93 AktG,
      weil die Enteignung droht
      hinsichtlich der jahrelangen “Mieter-unfreundlichen“ GeschäftsPolitik
      seitens des Vorstandes und der Tolerierung durch den Aufsichtsrat?

  

denn 2)
zeigt § 93 des AktienGesetzes auf

 

>(2) 1 Vorstandsmitglieder,
>
die ihre Pflichten verletzen,
>
sind der Gesellschaft zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens
>als Gesamtschuldner verpflichtet.
>2 Ist streitig,
>ob sie die Sorgfalt eines ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters
>angewandt haben,
>so trifft sie die Beweislast.

Sollten folglich die Aktionäre zur kommenden Hauptversammlung
den Vorstand
hinsichtlich seiner offensichtlichen langfristig geschäftsschädigenden MieterPolitik
-die zwar kurzfristig einen Milliarden-Gewinn ermöglichte-
aber zu einer Enteignung
der Deutsche Wohnen SE führen könnte,
nicht entlasten?

.
Ein Fazit aus diesen Überlegungen würde ich sehr gerne mit Ihnen gemeinsam ziehen,
mit Ihnen als Bundesbürgerinnen & Bundesbürgern,
mit Ihnen als Politiker,
die mitverantwortlich für diese Krisensituation der Mieter bundesweit sind.
.
Darum nochmals mein Appell:

Kaufen Sie Aktien von DEUTSCHE WOHNEN SE (AG)
um Einfluss auf die GeschäftsPOLITIK zu nehmen!


Nutzen Sie die
 

-> CHANCEN:
     
Bezahlbare Mieten, WohnEIGENTUMsKAUF, MietWohnSpiegel-Akzeptanz, Dividende


und kalkulieren Sie das
 

-> RISIKO:
     Kapital-VERLUST, ANSEHENsVERLUST


.
Machen Sie mit, sind Sie dabei ?!
.


Gerhard Tummuseit
 

ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG


www.AGToptimiert.de

 

Weitere Artikel zu diesem Thema finden Sie hier:

Da stimmt doch etwas nicht:

Deutsche Wohnen SE (AG) “erwirtschaftet“ mehr als 1,8 Milliarden Gewinn

und wird auch noch subventioniert*** über das WohnGeld aus Steuermitteln?!

->Ist das nicht WIRTSCHAFTsFÖRDERUNG der Gier die uns Bundesbürgern schadet?
https://www.xing.com/communities/posts/da-stimmt-doch-etwas-nicht-deutsche-wohnen-se-ag-erwirtschaftet-mehr-als-18-milliarden-gewinn-und-wird-1016299146
.
Argumente durch BBU publiziert:
1) Eine Enteignung von Wohnimmobilien >würde gegen Grundgesetz verstoßen
https://www.xing.com/communities/posts/argumente-durch-bbu-publiziert-1-eine-enteignung-von-wohnimmobilien-wuerde-gegen-grundgesetz-verstossen-1016224924
.
Enteignen der DEUTSCHE WOHNEN & Co. in Berlin ->eine Alternative?!
Fünf Kriterien die aus der BBU-Sicht dagegen sprechen:
Wie denken Sie als ALTERNATIVe querDENKER: ehrlich – fair – offen! darüber?

https://www.xing.com/communities/posts/enteignen-der-deutsche-wohnen-und-co-in-berlin-eine-alternative-fuenf-kriterien-die-aus-der-bbu-sicht-1016218067
.
WohnEigentum bilden, ersatzweise in bezahlbaren MietWohnungen LEBEN:
die Lösung für viele BundesBürger

liegt m.E. in mehreren ALTERNATIVen, insbesondere für BERLINer !
https://www.xing.com/communities/posts/wohneigentum-bilden-ersatzweise-in-bezahlbaren-mietwohnungen-leben-die-loesung-fuer-viele-bundesbuerger-1015955452
.
Enteignen Deutsche Wohnen & Co. vs. BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. -> TEIL 3 durchdacht
von ALTERNATIVe querDENKER: ehrlich – fair- offen !

https://www.xing.com/communities/posts/enteignen-deutsche-wohnen-und-co-vs-bbu-verband-berlin-brandenburgischer-wohnungsunternehmen-ev-teil-1016235775

.

 

Gesendet: Mittwoch, 05. Juni 2019 um 15:03 Uhr
Von: gerhard.tummuseit@gmx.de

 

Offener EmailBrief an Regierender Bürgermeister, Bezirksbürgermeister und Medien
>
Betreff: Gegenanträge VERÖFFENTLICHT zur HV Deutsche Wohnen SE am 18.06.19 zu TOP 2-4 zu: 'Plündert DEUTSCHE WOHNEN unter dem CEO Michael ZAHN die MIETER des ehemals GEMEINNÜTZIGEN & SOZIALEN WOHNUNGSBAUs aus ..'

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

meinen Beitrag, den ich als Mitbürger in Berlin und als Aktionär von Deutsche Wohnen SE
leisten konnte, erbrachte ich nach bestem Wissen & Gewissen. Inzwischen wurden meine Gegenanträge zur Hauptversammlung von Deutsche Wohnen SE auf der Internetseite veröffentlicht (s.a. pdf-Anlagen):

zu (1) auf Link klicken um zur Hauptversammlung Deutsche Wohnen zu gelangen!
https://ir.deutsche-wohnen.com/download/companies/dewohnen/Hauptversammlung/20190603_Gegenantraege_Tummuseit_web.pdf
https://ir.deutsche-wohnen.com/websites/dewohnen/German/3600/hauptversammlungen.html

Auf unseren gemeinsamen schlussendlichen Erfolg für unsere Stadt Berlin freue ich mich.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gerhard Tummuseit


ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG
www.AGToptimiert.de

 

P.S.: Gerne verweise ich auf die u.f. Offenen EmailBriefe vom 16. Mai bis 3. Juni 2019:

https://ir.deutsche-wohnen.com/download/companies/dewohnen/Hauptversammlung/2... ir.deutsche-wohnen.com/download/companies/dewohne...

https://www.xing.com/communities/posts/abcdoptimiert-punkt-de-tipp-kaufen-sie-aktien-von-deutsche-wohnen-se-ag-um-einfluss-auf-die-geschaeftspolitik-1016306257

 

<

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.