AGToptimiert.de ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Geld "freisetzen" zum LEBEN
                    AGToptimiert.de      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:                Geld "freisetzen" zum LEBEN   

Adam & Eva bis zur Sintflut                                                                         

Kennen Sie den biblischen Schöpfungsbericht zum ersten Menschen

und die Entwicklung der Menschheit bis zur Sintflut? 

 

Fragen Sie sich manchmal "Wo bist du GOTT"? 

 

Antworten zu diesen Fragen finden Sie in dem Büchlein:

 

ADAM & EVA ... bis zur Sintflut 

 

Das Vorwort finden Sie in dem unten beigefügten pdf-Auszug.

Das Büchlein erhalten Sie als Geschenk, solange der Vorrat reicht.

Teilen Sie mir Ihre Adresse mit, gerne sende ich es Ihnen zu. 

 

Immer wieder taucht die Frage auf, „War Adam wirklich der erste Mensch“?  

 

Die Bibel, dieses einzigartige Buch, geht von Adam als dem ersten geschaffenen

Menschen aus.

Das Alte Testament (im Judentum als „das Gesetz und die Propheten“ bezeichnet) 

wurde von  Propheten und Schriftgelehrten des Volkes Israel in einem Zeitraum

von etwa 900 Jahren geschrieben.

Das Neue Testament entstand mit den Evangelien und Briefen meines Erachtens in

einem Zeitraum von etwa 30 Jahren. Begründen kann ich diese Ansicht damit, dass

weder in den Evangelien noch in den Briefen die Eroberung Jerusalems und die

Zerstörung des Tempels erwähnt werden, obwohl Jesus zu seiner Erdenzeit die

Zerstörung des Tempels vorausgesagt hatte. 70 n.Chr. wurde die Stadt Jerusalem

erobert und der Tempel zerstört.

Rund 50 Jahre meines Lebens beschäftige ich mich mit der Bibel und meine

dies so begründen zu können.

 

Alle Schrift der Bibel gilt als von Gott eingegeben

(unter der Führung und Leitung des Heiligen Geistes).

 

Das jüdische Jahr beginnt im Herbst mit dem Monat Tischri, der nach jüdischer

Auffassung der Monat ist, in dem die Menschheit erschaffen wurde.

Gott schuf demnach Adam & Eva vor 5774 Jahren.

Adam wird in der Bibel, im Alten Testament 1. Buch Mose mehr als 10 x namentlich

erwähnt (Kapitel 1–5, geschrieben vor ca. 3.200 Jahren).                

Des Weiteren gehen die 1. Chronik und der Prophet Hosea von Adam

als dem ersten Menschen aus.

Das Neue Testament baut hierauf auf und erwähnt Adam in dem Evangelium  

des Lukas (Kap. 3,38): „Seth war ein Sohn Adams, der war Gottes.

Der Apostel Paulus macht in Römer 5,14 deutlich: „… der Tod herrschte von

Adam bis Mose auch über die, welche nicht wie Adam durch Übertreten eines

Gebotes gesündigt hatten;

Adam aber ist die Gestalt, die auf den Kommenden hinweist.“  

                                              

Den Korinthern schrieb Paulus vor rd. 1950 Jahren im 1. Brief, Kap.15:      

"Denn wie in Adam alle sterben, so werden in Christus alle lebendig gemacht

 werden (V.22). So steht es auch in der Schrift:

 Adam, der erste Mensch, wurde ein irdisches Lebewesen.

 Der letzte Adam wurde ein lebendig machender Geist“ (V. 45).

 

Es ist gut, sowohl den Römerbrief als auch die Korintherbriefe im Zusammenhang

zu lesen, um ein besseres Verständnis zu dieser bedeutenden Thematik zu erhalten.

 

Gerhard Tummuseit                          Berlin, im beginnenden Herbst 2013 n.Chr. 

 

 

Konkordanz zur Bibel: Suche nach dem Namen Adam
ADAM_Konkordanz zu irdisch himmlisch_20[...]
PDF-Dokument [63.9 KB]

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Gerhard Tummuseit

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.