AGToptimiert.de ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG: Geld "freisetzen" zum LEBEN
                    AGToptimiert.de      ALTERSvorSORGE - ZUKUNFTsORIENTIERUNG:                Geld "freisetzen" zum LEBEN   

->

Unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel hatte 1 Jahr lang Zeit zu beweisen: „Wir schaffen das“ – jetzt sollte sie fairerweise Horst Seehofer die Chance dazu geben das UMZUSETZEN: Als BUNDESKANZLER – Job-Wechsel ist angesagt, zum WOHLE der Deutschen

.

     Eine rege Diskussion zu diesem Thema wurde und

 

                     wird auf der XING-Plattform geführt:

 

                                       Sind Sie dabei, machen Sie mit ?!

 

 

 

Ziel der ABCD-Partei: Mitwirken an der politischen Bildung des Volkes

 

auf allen Gebieten des öffentlichen Lebens, so auch im November 2016.

 

Insbesondere nehmen wir auf die Gestaltung der öffentlichen Meinung Einfluss:

 

 

Offener Email-Brief an die  Bundestagsabgeordneten:

 

 

Unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel hatte 1 Jahr lang Zeit zu beweisen:

„Wir schaffen das“

– jetzt sollte sie fairerweise Horst Seehofer die Chance dazu geben

das UMZUSETZEN:

Als BUNDESKANZLER  –  Job-Wechsel ist angesagt, zum WOHLE der Deutschen.

 

 

Offener Email-Brief                                              Berlin, 6.Oktober 2016    

                       

 

Sehr geehrter Herr Bundespräsident, sehr geehrter Herr Bundestagspräsident,

sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, sehr geehrte Ministerinnen und Minister,

sehr geehrte Abgeordnete des Deutschen Bundestages,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

ist es nicht die Verantwortung des Bundespräsidenten und die der Regierenden

die geleisteten Amtseide gem. Art. 56 und Art. 64 des deutschen Grundgesetzes

zu erfüllen und die der Abgeordneten des Deutschen Bundestages darüber zu wachen, dass die Amtseide der in der Regierungsverantwortung Stehenden zum  Wohle der Deutschen Bevölkerung auch eingehalten werden?

 

Aus gegebenem aktuellem Anlass erinnern wir Sie daran,

wie diese Amtseide nach unserem Grundgesetz  lauten:

 

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen,
seinen Nutzen mehren,
Schaden von ihm wenden,

das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen,
meine Pflichten gewissenhaft erfüllen
und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.
So wahr mir Gott helfe.“

 

In den vergangenen Jahren führte unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel

mit Ihrer Hilfe

unsere Bundesrepublik Deutschland oft hervorragend durch alle innerdeutschen

und auch globalen Schwierigkeiten hindurch.

Herzlichen Dank dafür an Sie alle, die Sie dazu beigetragen haben

und auch Gott sei Dank dafür,

dass er Ihnen Kraft und Weisheit dazu gab.

 

Aktuell und seit einem guten Jahr haben viele Menschen in der Bundesrepublik

den Eindruck, dass Sie uns nicht nur in großen mentalen Schwierigkeiten

hinsichtlich Ihrer Flüchtlingspolitik belassen,

sondern auch von Anfang an

nicht kompetent in dieser Angelegenheit vorgegangen sind.

Wie konnte es dazu kommen, dass mehr als 300.000 Flüchtlinge

nicht registriert wurden, obwohl Ihnen die Landes- und Bundes-/Polizei

und auch in diesem Ausnahmefall die Bundeswehr

zur Verfügung gestanden haben würden?

 

Wir haben den Eindruck, dass Sie auch weiterhin in diesem Zustand verharren

und beispielsweise immer noch nicht die beruflichen Erfahrungen

der mehr als 18 Millionen RentnerInnen und PensionärInnen

in dieser Notsituation nutzen.

 

Folglich bitte ich Sie darum zu prüfen, ob der Zeitpunkt gekommen ist,

den Weg für Horst Seehofer als Bundeskanzler frei zu machen.

 

Unsere sehr verehrte Frau Dr. Angela Merkel,

die seit Jahren als überparteilich agierende Präsidial-Kanzlerin angesehen wird,

könnte zum Gefallen einer großen Mehrheit der Deutschen

als Bundespräsidentin für unser Volk präsent sein.

 

Wir BundesbürgerInnen machen uns intensiv Gedanken darüber,

wie unserem Deutschland geholfen werden kann,

so auch bei den QUERDENKERN auf der XING.com-Plattform:

https://www.xing.com/communities/posts/unsere-bundeskanzlerin-frau-dr-angela-merkel-hatte-1-jahr-lang-zeit-zu-beweisen-wir-schaffen-das-jetzt-1011896748 !

 

Vieles spricht dafür, Frau Dr. Angela Merkel, die bis vor einem Jahr hervorragend

als Bundeskanzlerin arbeitete, zu entlasten.

 

„Wir schaffen das“! ließ sich leider nicht realisieren,

so daß in unserem Volk nicht nur mentaler Schaden entstand.

 

Folglich bitte ich Sie darum, nunmehr unserem Volk wirksamer zu helfen

und unsere Frau Dr. Merkel zu entlasten,

indem Sie die Bitte an sie herantragen, als Bundespräsidentin zu kandidieren.

 

Des Weiteren bitte ich Sie zu prüfen, ob das Parlament einem Bundeskanzlerwechsel

hin zu Horst Seehofer zustimmen würde (unter der Voraussetzung, dass Herr Seehofer

das Amt auch zum Wohle unseres Volkes bereit ist anzunehmen).

 

Sicherlich könnten Sie sich hinsichtlich des Amtes des Bundestagspräsidenten

für die SPD kurzfristig einigen.

 

Würden Sie bitte versuchen, das zum Wohle der BürgerInnen in Deutschland 

zu realisieren ?!  

 

Vielleicht tragen Argumente aus obiger XING-Diskussion dazu bei,

unserem Volk kurzfristig zu helfen.

 

Hochachtungsvoll

 

Gerhard Tummuseit

 

AKTiVe nach dem BERUFsLEBEN“ helfen Deutschland

 http://www.agtoptimiert.de/aktive-nach-dem-berufsleben/     

 

"AKTIVe nach dem BERUFsLEBEN" helfen Deutschland
c/o. Gerhard Tummuseit
Tel.: 030 - 501 78 115
Fax: 032121368876
Mail: AKTIVe.ndB-G.Tummuseit@gmx.de
http://www.agtoptimiert.de/aktive-nach-dem-berufsleben/

Ihr Ansprechpartner

Diplom Betriebswirt

Gerhard Tummuseit

Bankfilialdirektor a.D.

 

 

 

 

Terminvereinbarung:

Rufen Sie an, auf

Ihren Anruf freue ich mich:

+49 30 501 78 115

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Gerhard Tummuseit

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Altersvorsorge G Tummuseit

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.